Pflegedienst Angelika Busse

Menschen zu pflegen und den Prozess der Heilung und Genesung fachkundig zu begleiten, waren die leitenden Motive von Angelika Busse zur Ausbildung als Krankenschwester. 1993 wurde ihr Interesse an der häuslichen Pflege in die Tat umgesetzt.

Die Übernahme einer Pflegedienst Filialleitung war der erste Schritt in ihre Selbstständigkeit. Der eigene Qualitätsanspruch, besonders an speziellen medizinischen Behandlungspflegen und der Wunsch diesen Anspruch mit einem kompetenten Team umsetzen zu können, führten zur Gründung eines eigenen Pflegedienstes.  Am 1. Mai 2000 startete der Pflegedienst Angelika Busse eigenständig in Porta Westfalica/Neesen als kleines Pflegeteam.

Unsere Haltung

Der Bedarf der Bürgerinnen und Bürger in Porta Westfalica und Minden nach vertrauenswürdiger und fachkundiger häuslicher Pflege ist seither kontinuierlich gestiegen. Mit Voraussicht, Unternehmergeist und beherztem Tun konnten wir diese Anforderungen meistern. Dabei haben wir stets auf hohe fachliche Kompetenz gesetzt, die meist über die Vorgaben des Gesetzgebers hinaus gingen. Eine partnerschaftliche Zusammenarbeit im Team und eine gute Vernetzung im Kreisgebiet prägen darüber hinaus unsere Haltung in der ambulanten Pflege. Im Pflegedienst Busse sind heute 60 engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. 2012 haben wir in unseren neuen Räumen in der Schalksmühle Platz für die Weiterentwicklung unserer Angebote gefunden. Denn es gibt viel zu tun, um Ihren Wunsch nach einem langen und selbstbestimmten Leben zuhause zu erfüllen.

Die gesellschaftlichen Veränderungen stellen uns vor die Herausforderung gut ausgebildete und engagierte Mitarbeiter/innen zu finden. Ihre Begeisterung für die Pflege zu wahren und ihnen gesundheitsfördernde Arbeitsbedingungen zu bieten, sind unsere Anliegen. Dazu zählt auch, die fachliche Kompetenz den zunehmenden Bedarfen an spezieller Pflege und sozialen Bedürfnissen anzupassen. Das bei steigendem Kostendruck. Auch diesen Anforderungen stellen wir uns in gebündelter Verantwortung einer GmbH&CoKG und einer guten Vernetzung im Mühlenkreis.

Wir sind nicht nur ein Pflegedienst, wir sind Menschen
die gerne gut pflegen in der Region Minden / Porta Westfalica.

Ihre Ansprechpartnerinnen

Angelika Busse exam. Krankenschwester
  • Geschäftsführerin
  • PDL
  • Beratung
Angelika Busse

“Mit meinem Können, Wissen und meinen Erfahrungen in der Pflege möchte ich gemeinsam mit meinem Team dazu beitragen, dass hilfebedürftige Menschen heute und zukünftig mit Lebensfreude zuhause leben können” 

Dorothee Türkantoz exam. Krankenschwester
  • Stellv. Geschäftsführerin
  • PDL
  • Beratung
Dorothee Türkantoz

"Der Patient zuhause, seine Wünsche und Vorstellungen sind für mich jeden Tag aufs Neue maßgebend für gute Pflege.  Diese individuelle Pflege mit einem verantwortlichen Team umzusetzen, macht mich zufrieden."

Gisela Todeskino exam. Altenpflegerin
  • Stellv. PDL
  • Beratung
Gisela Todeskino

"Gute Pflege heißt für mich professionelle Pflege, liebevolle Betreuung und Respekt vor den Bedürfnissen des Menschen. In die glücklichen Gesichter der Menschen schauen zu können, die im vertrauten Heim ihren Lebensabend verbringen, erfüllt mich mit Dankbarkeit."

Danica Manthey exam. Altenpflegerin
  • Stellv. PDL
  • Beratung
  • Wundtherapeutin
Danica Manthey

"Mit meiner Arbeit möchte ich den Wunsch alter Menschen erfüllen, bis zum Lebensende Zuhause verbleiben zu können. Dazu möchte ich die Pflegebedürftigen in ihrer Ganzheitlichkeit kennenlernen und auf ihre Bedürfnisse eingehen."

Charline Kraft Betriebswirtin im Gesundheitswesen
  • Geschäftsassistentin Verwaltung
Charline Kraft

"Eine freundlich Atmosphäre im häuslichen Umfeld schaffen, die den Erwartungen des Patienten entspricht, macht für mich gute Pflege aus. Dazu gehört auch eine vertrauensvolle Zusammenarbeit aller Beteiligten."

Monika Güldner exam. Krankenschwester
  • Pflegeberaterin nach § 37,3 SGB XI
Monika Güldner

"Einen pflegebedürftigen Menschen Zuhause zu betreuen und zu versorgen, fordert viel Kraft von den Angehörigen und wirft viele Fragen auf. Mir ist wichtig, sie dabei zu unterstützen und den Pflegebedürftigen ein würdevolles Leben im Alter zu ermöglichen."

Andrea Brandhorst exam. Krankenschwester
  • ICW-Wundexpertin
Andrea Brandhorst

"In der ambulanten Pflege habe ich die Möglichkeit, die Wundheilung bis zur vollständigen und möglichst narbenfreien Abheilung zu begleiten sowie Begleiterkrankungen und persönliche Lebensumstände zu berücksichtigen. Moderne Wundversorgung in den Alltag des Patienten zu integrieren, ist mein Ziel."

Bianca Reckeweg Betreuung nach § 45 b- Demenz
  • Leitung des Hauswirtschafts- und Betreuungsteam
Bianca Reckeweg

"Menschen trotz Behinderung oder Pflegebedürftigkeit dabei zu unterstützen, dass sie ihre Selbstständigkeit in der vertrauten Umgebung bewahren können, ist mir besonders wichtig. Immer wieder Freude bereitet mir ein gegenseitiger respektvoller Umgang."

Loading…
*